So wählen Sie den besten Koffer für Ihr Gepäck aus

Ein Koffer kann eines der wichtigsten Dinge sein, die Sie vor Ihrer Reise haben müssen. Zusammen mit einem robusten Handgepäck gibt Ihnen ein vollständig sicherer Koffer Sicherheit auf Reisen. Natürlich ist es nicht nur eine Tasche; Was auch immer Sie in diesen Koffer packen, es werden Dinge sein, die Ihnen das Leben auf Reisen erleichtern werden.

Als Koffer wird eine Art Gepäck bezeichnet, das sich hauptsächlich durch seine rechteckige Form auszeichnet. Koffer können aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden, darunter Kunststoff, Metall, Leder oder Stoff. Ein guter Koffer schützt Ihre Wertsachen auch vor Diebstahl, da er mit Schlössern ausgestattet ist.

Allerdings sind nicht alle Koffer gleich. Obwohl sie in allgemeine Kategorien eingeteilt werden können, werden Sie vielleicht feststellen, dass ein bestimmter Burkely ​Koffer am besten zu Ihrem Lebensstil passt, während einige Koffer überhaupt nicht zu Ihnen „passen“. (Sorry für das Wortspiel). Woher wissen Sie also, wie Sie den besten Koffer für sich auswählen? Hier sind einige Richtlinien, die Sie beachten sollten, bevor Sie aussteigen und auf einen zufälligen Koffer im Fenster zeigen.

Größe und Gewicht

Im Gegensatz zum Handgepäck, das im Flugzeug eine Vielzahl von Regeln erfüllen muss, haben Sie jetzt mehr Freiheit bei der Auswahl eines großen Koffers, in den alle Ihre Sachen problemlos passen. Es kann sehr groß sein und es spielt keine Rolle, da Sie es sowieso nicht in einem Flugzeug tragen müssen. Es ist auch bequemer, einen Koffer zu kaufen, der so groß ist, wie es Ihr Budget zulässt, damit er nicht nur zu Ihrem Gepäck passt, sondern auch zu jemand anderem.

Aber nach dem Flug müssen Sie möglicherweise Ihren Koffer mitnehmen, während Sie beispielsweise einen Schlafplatz suchen, damit Sie leichtes Gepäck zu schätzen wissen. Ein großer Koffer bedeutet nicht automatisch, dass er eine Tonne wiegen muss.

Es gibt auch Gewichtsbeschränkungen, die alle Fluggesellschaften der Welt einhalten. Beispielsweise beträgt die Gewichtsgrenze für das Gepäck jedes Passagiers 50 Pfund. Das bedeutet, wenn Sie zu Beginn einen schweren Koffer gekauft haben, vielleicht um die 20 £, haben Sie nur 30 £ extra. Jetzt müssen Sie also sicherstellen, dass alles, was Sie in Ihren Koffer packen, nicht mehr als 30 Pfund wiegt, es sei denn, Sie zielen darauf ab, die Gewichtsgrenze zu überschreiten.

Wenn Sie umgekehrt eine leichtere Tasche kaufen, haben Sie möglicherweise noch mehr Gewicht für wichtigere Dinge wie Ihren Laptop usw. Der Kauf einer leichten Tasche bedeutet jedoch nicht, dass Sie etwas kaufen, das nicht sehr langlebig ist. Schließlich werden heute immer mehr Materialien verwendet, die jeweils verbessert wurden, um den Reisenden besser zu dienen.

Material und Haltbarkeit

In der Regel können Sie eine von drei Materialkategorien wählen, aus denen der Koffer besteht: hart, halbweich und weich. Der Hartschalenkoffer hat einen rechteckigen Rahmen und eine Hartschale, was ihn zu einem der langlebigsten Koffertypen auf dem Markt macht. Es ist ideal zum Verpacken von Wertsachen, insbesondere von zerbrechlichen, da ein Koffer mit starren Wänden weniger wahrscheinlich zerdrückt wird. Außerdem behält er seine Form, auch wenn er mit anderen Taschen überfüllt wird. Ein Koffer mit harten Seiten kann jedoch ziemlich schwer sein, auch wenn nichts darin ist.

Der zweite Koffertyp ist das genaue Gegenteil eines Koffers mit harten Seiten. Ja, Sie haben es erraten, ein Koffer mit weichen Seiten. Es ist sehr leicht, da es aus Softshell besteht. Er ist ideal, wenn Sie weniger zerbrechliche Dinge verpacken, da er von allen Koffertypen den geringsten Widerstand und Schutz bietet. Es ist ideal für Gegenstände wie Kleidung und ähnliches und wird eher als Handgepäck verwendet.

Ein halbweicher Koffer ist weicher als ein harter Koffer, weil er aus Stoff besteht. Der Stoff ist jedoch sehr strapazierfähig und der Koffer hat einen starren Rahmen, sodass er sich dennoch ideal für schweres Packen eignet. Er vereint die guten Eigenschaften von Hart- und Weichseitenkoffern. Im Vergleich zu einem Koffer mit harten Seiten bleibt er effektiv leicht, auch wenn Sie bereits hineingepackt haben.

Räder und Griffe

Räder sind ein sehr wichtiger Teil eines Koffers, da sie uns helfen, unser Gepäck zu bewegen. Das erhöht unsere Mobilität und reduziert das Gewicht, das wir tragen müssen. Der Griff ist auch sehr wichtig, da er die Last reduziert, die Sie beim Tragen Ihres Gepäcks aufbringen müssen.

Sie sollten einen Koffer mit sehr stabilen Lenkrädern wählen. Einsteckräder sind besser als Räder, die seitlich aus dem Kofferraum herausragen, um anderen Passagieren keine Probleme zu bereiten. Überprüfen Sie auch die Griffe und stellen Sie sicher, dass sie stark sind und viel Gewicht tragen können. Versuchen Sie auch, an den Griffen zu ziehen und zu sehen, ob sie glatt genug herausgleiten. Während Passagiere Karren für ihr Gepäck bekommen, dauert ein guter mobiler Koffer länger von maeshillscollection.com.

Leave a Reply

Your email address will not be published.