Unterschiede zwischen B2B-SEO- und B2C-SEO-Kampagnen

Die Hauptziele des Business2Business (B2B) und Business2Consumer (B2C) Marketings sind Traffic zu generieren, den Umsatz zu steigern und den Umsatz zu steigern.

Lesen Sie weiter, um die besten SEO-Strategien zu entdecken, die Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

1. Ziele der Marketingkampagne – Im Allgemeinen waren die meisten Kunden der Suchmaschinenoptimierung B2C-Unternehmen, die in E-Commerce-Umgebungen tätig waren. Da B2B-Vermarkter jedoch das Potenzial von Suchmaschinen-Rankings erkennen, suchen viele Unternehmen nach Wegen, um effektive Strategien zur B2B-Suchmaschinenoptimierung umzusetzen. Sie müssen jedoch die wichtigsten Unterschiede zwischen B2C- und B2B-SEO verstehen und verstehen, was sie bedeuten.

 

B2B-Unternehmen verkaufen in der Regel immaterielle Technologien, Software und Dienstleistungen, Technologie- und Industrieprodukte sowie Produkte mit mittlerem und hohem Volumen an Großhändler, Exporteure usw. Lokale Suchunternehmen bauen ihr Unternehmen auf Social Media auf und steigern ihre Online-Reputation und verbessern die SEO durch die Reputation des Online-Managements . .

 

B2C-Unternehmen verkaufen substanziellere Produkte und Dienstleistungen. Die Ziele einer Marketingkampagne sind es, mehr Leads zu gewinnen, den Umsatz zu steigern, die Markenbekanntheit zu steigern, den Marktanteil zu erhöhen, ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung auf den Markt zu bringen, neue Kunden zu gewinnen, neue Märkte zu erschließen und Stakeholder-Beziehungen zu entwickeln. um zu verbessern, Kundenbeziehungen zu verbessern und Interna zu verbessern. Kommunizieren und Gewinne steigern.

 

 

2. Keyword-Strategie – Der Ausgangspunkt jeder SEO-Strategie ist die Keyword-Recherche. Die Keyword-Recherche hilft Ihnen bei der Entscheidung, auf welche Keywords Sie abzielen.

 

B2B-Kampagnen haben in der Regel branchenspezifische Keywords, die Intelligenz erfordern (um die Fragen Ihres Publikums zu verstehen und sie als Suchbegriffe aufzuschlüsseln). Das Einrichten einer B2B-SEO-Kampagne dauert viel länger als die Keyword-Analyse und -Intelligenz. B2B-Publikum sucht nach Expertise. Eine kauforientierte B2B-Suche ist sehr spezifisch, wie Spezifikationen, Funktionen, Leistung, Wert, Nutzen, ROI, Produktkosten und laufende Kosten wie Wartung, Support und Fehlerbehebung. Bei der B2B-Suchmaschinenoptimierung ist es wichtig, die Suchbegriffe, die Ihre Interessenten in den verschiedenen Phasen des Kaufzyklus verwenden, gründlich zu verstehen.

 

Im B2C-Geschäft haben die Leute bereits eine klare Vorstellung davon, was sie kaufen möchten. Ich möchte die beste Quelle finden. In der ersten Phase der B2C-Suche verwenden die Leute normalerweise allgemeine Begriffe. Oft gibt es weniger Unterschiede in den verwendeten Begriffen. Daher konzentrieren sich B2C-Kampagnen auf Keywords, die täglich verwendet oder angesehen werden. Stunde. Es ist üblich und nicht so kompliziert. Während der Bewertungsphase des Kaufzyklus verlagert sich der Fokus des Käufers von der Suche nach potenziellen Lieferanten hin zur Suche nach spezifischen Fragen im Zusammenhang mit dem Produkt oder der Dienstleistung wie Leistung, Effizienz, Wartung usw.

3. Content-Strategie – Content-Strategie bedeutet, neue Informationen über ein Unternehmen, ein neues Produkt oder eine neue Funktion zu kommunizieren. Einfach ausgedrückt sind es Inhalte, die in einer besseren Position sein sollten, um Leads zu generieren und den Umsatz zu steigern.

 

Für B2B besteht Ihre Content-Strategie darin, eine Zielgruppe von Branchenexperten und Experten, die Ihr Unternehmen oder Produkt gut kennen, anzusprechen und Ihren Vorsprung gegenüber Ihren Mitbewerbern hervorzuheben. Eine B2B-Content-Strategie sollte aus Unternehmensblogs, Branchenpublikationen, Whitepapers, LinkedIn-Gruppen, Landing Pages, Foren und Communities bestehen. Also müssen wir die Leute aufklären.

 

Die Hauptstrategie des B2C-Content-Marketings besteht darin, Backlinks zu fördern und deren Rankings zu verbessern. Also normalerweise für die Werbung.

 

4. Linkbuilding – Der Prozess der Verbesserung Ihrer Webpräsenz durch einfaches Erstellen von Links zu Websites von Drittanbietern, die auf Ihre Website verweisen. edana ist die beste Linkbuilding- und schnell wachsende SEO-Agentur in der Schweiz.

 

Konsistenz von B2B-Messaging und Kundeninteraktionen bedeutet im Grunde Geduld. B2B-Kampagnen konzentrieren sich immer noch auf die Konversion, und das ist nicht einfach. B2B-SEO-Kampagnen führen in der Regel zu einem geringen Lead-Volumen als wichtiger Leistungsindikator.

 

B2C-Kampagnen konzentrieren sich in der Regel auf Conversions und schnellen Erfolg. Daher konzentriert sich der Linkaufbau im B2C mehr auf den monatlichen Umsatz und Umsatz, und der Verkauf erfolgt normalerweise in kürzeren Sitzungen aus Einzel- oder Mehrsitzungsbesuchen innerhalb von Tagen oder Wochen.

 

SEO-Strategie ist sehr wichtig für den Erfolg eines jeden Unternehmens. Ein vertrauenswürdiges SEO-Unternehmen kann Ihnen also helfen, den Unterschied zwischen B2B zu verstehen.

Webentwicklung, SEO, SMM, Anzeigen und digitale Marketingdienste besuchen Sie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *